Gelsenkirchen City
Gelsenkirchen City
Gelsenkirchen City
Gelsenkirchen City
Eine City die anzieht
 
















5. Gelsenkirchener Autoschau am ersten Mai Wochenende war ein voller Erfolg

 

Nach bisher vier erfolgreichen Autoschauen hat die City Initiative Gelsenkirchen e.V. am 04. und 05. Mai 2018 zur Neuauflage der Gelsenkirchener Autoschau eingeladen. Am Freitag und Samstag von je 11-19 Uhr stellten verschiedene regionale Autohändler sowie die Emscher Lippe Energie GmbH (ELE)  entlang der Bahnhofstraße, am Bahnhofsvorplatz, auf dem Neumarkt und erstmals auch auf dem Heinrich- König Platz ihre Fahrzeuge vor!                                                                                       

Bei der 5. Gelsenkirchener Autoschau präsentierten sich die Autohäuser GLÜCKAUF, Automobilie Basdorf, Autohaus Pflanz, Automobilie Tiemeyer, Autohaus Konrad, Autohaus Heddier sowie das Autohaus Turowski mit Ihren Neufahrzeugen. Ebenfalls auf der Bahnhofstraße konnten die Besucher in einem ADAC-Überschlagsimulator testen, wie es sich anfühlt sich in einem Auto zu überschlagen.

 

Zudem fand in diesem Jahr ertsmals die Sonderschau "GE-Mobil" im Rahmen der Autoschau statt. "GE-mobil" informierte auf dem Neumarkt und dem HKP rund um das Thema Elektromobilität. AHAG, Automobile Basdorf, Automobile Tiemeyer, Autohaus Turowski sowie ruhrauto-e führten die neuesten Elektrofahrzeuge - vom City-Flitzer über Plug-In-Hybride bis zum StreetsScooter vor. Die Stadt Gelsenkirchen, die Sparkasse Gelsenkirchen, die BOGESTRA, die ELE und die APD Ambulante Pflegedienste GmbH haben Elektrofahrzeuge aus Ihrem Fuhrparks mitgebracht. Pedelecs, Elektro-Roller und Motorräder standen bei Ruhrstadt-Fahrräde und "eco mobility green world" im Mittelpunkt. An den Informationsständen der Stadt Gelsenkirchen, der Verbraucherzentrale NRW, der ELE, der BOGESTRA, des ADFC konnten Besucher aktuelle Infos rund um die Mobilität der Zukunft sammeln.

 

Aber das ist war noch nicht alles: Weiter auf dem Heinrich- König Platz bis zur Hauptstraße feierten in diesem Jahr auch einzigartige Oldtimer, Mofas und Mopeds Premiere. In Kooperation mit Oldtimer-Freund Peter Plessa konnten mehr als 25 Oldtimer gewonnen werden, die sich im angrenzenden Bereich der Ahstraße auf dem HKP und der Hauptstraße präsentiert haben. Vom Trabbi über den Manta bis zum Caddilac, - hier gab es einiges zu bestaunen. Am Samstag ging es zudem hoch hinaus. Bis auf 30 Meter Höhe konnten Besucher vom Feuerwehrfahrzeug aus in die Höhe ragen und den Blick über die Veranstaltungsfläche sowie ganz Gelsenkirchen bestaunen.

 

Citymanagerin und Veranstalterin Angela Bartelt freute sich, dass „es in diesem Jahr gelungen ist, die Autoschau thematisch noch weiter auszubauen und das Angebot der Autoschau mit den Themen Oldtimern und Elektromobilität zu ergänzen“. Ein buntes unterhaltsames Rahmenprogramm wurde darüber hinaus ebenfalls entlang der Bahnhofstraße, den beiden Plätzen sowie der Hauptstraße geboten. Am Freitag waren die Street-Kings mit einem Feuerwehrfahrzeug auf der Bahnhofstraße zu Besuch  und am Samstag unterhielten swingende Köche alias das „Brassbuffet“  die City. Darüber hinaus hat Mr. Mamboo die Besucher der Hauptstraße unterhalten.

 

Die City Initiative Gelsenkirchen bedankt sich herzlich bei all denen, die die Veranstaltung unterstützen:


BahnhofsCenter Gelsenkirchen