Gelsenkirchen City
Gelsenkirchen City
Gelsenkirchen City
Gelsenkirchen City
Eine City die anzieht
 









Weihnachtsmarkt ab dem 24.11.2017

 

„Weihnachten bei Freunden“ heißt es in der Gelsenkirchener City vom 24. November bis zum 23. Dezember. Dann strahlen Bahnhofstraße, Bahnhofsvorplatz und der Neumarkt in festlichem Glanz. Starten wird der Weihnachtsmarkt am Freitag, 24. November. Auf der eigens für diesen Tag aufgebauten ELE-Bühne eröffnet Bürgermeisterin Martina Rudowitz gegen 18.30 Uhr den Markt und gibt damit den Startschuss für ein knapp zehnminütiges, weihnachtliches Höhenfeuerwerk, das diesmal vom Heinrich-König-Platz aus abgeschossen wird. Anschließend wird dann in der gesamten City die festliche Weihnachtsbeleuchtung eingeschaltet.

Insgesamt 44 Aussteller präsentieren sich in diesem Jahr auf dem Weihnachtsmarkt. Darunter finden sich neben den seit vielen Jahren bekannten Stammhändlern auch wieder neue Händler. Zur Dekoration der Bahnhofstraße hat die SMG 440 Weihnachtsbäume gekauft. Und auch der „Blaue Baum“ der City Initiative leuchtet wieder auf seinem Stammplatz auf dem Neumarkt. Im Kinderzelt nebenan gibt es montags bis samstags täglich kostenlose Bastelangebote und vieles mehr. von „Fridolina Strubbelich“ –  eine besondere Aktion für die kleinen Gäste des Gelsenkirchener Weihnachtsmarktes.                                                                                                                                                                                                              

Wieder dabei sind die fünf Kunsthandwerkerhütten auf der Bahnhofstraße. Hier findet man in der Weihnachtszeit eine Vielzahl kreativer Dinge. Rund 20 Kunsthandwerker werden während der Dauer des Weihnachtsmarktes abwechselnd ihre in der überwiegenden Zahl selbst hergestellten Produkte anbieten. Dabei reicht das Spektrum zum Beispiel von schönem Schmuck über selbstgemalte Bilder, handgefertigte Kunstobjekte, Weihnachtsdekoration bis hin zu Strick- oder Häkelwaren und vielem mehr.

Auch die beliebte Vereinshütte steht wieder Vereinen und Initiativen zur Vorstellung ihres Tätigkeitsspektrums zur Verfügung.