Events

Mozart auf der Reise nach Prag - 2. Sonntagskonzert

Am 09.12.2018 um 11:15

Privat

In Prag feierte Mozart seine größten Erfolge. Dort wurde auch die Sinfonie Nr. 38, die „Prager“, uraufgeführt. Im gleichen Jahr 1787 reiste Mozart erneut dorthin, um die Uraufführung des „Don Giovanni“ vorzubereiten. Einen Tag dieser Fahrt schildert Eduard Mörike in „Mozart auf der Reise nach Prag“. Frei erfunden zwar, aber atmosphärisch sehr eindringlich. Der österreichische Schauspieler Thomas Weber-Schallauer, dem Ruhrgebiets-Publikum durch zahlreiche Auftritte im Musiktheater im Revier bekannt, liest Auszüge aus Mörikes berühmter Künstlernovelle. Schon Haydns Zeitgenosse Charles Burney hatte festgestellt, dass „die Böhmen unter allen Nationen in ganz Europa am meisten musikalisch wären". Für dieses Ur-Musikantische war Antonín Dvorák der lebende Beweis. Seine warmtönende Streicherserenade sprudelt über von herrlichen Einfällen. „Der Kerl hat mehr Ideen als wir alle“, erkannte Johannes Brahms neidlos an. Markus L. Frank, GMD am Anhaltischen Theater Dessau, wird es unter Beweis stellen.

Der 2. Termin findet in der Matthäuskirche statt!

Mitwirkende: Thomas Weber-Schallauer (Sprecher), Neue Philharmonie Westfalen, Markus L. Frank (Leitung)